Das Museum Prüm beim "Offenen Kanal Bitburg"

Der Offene Kanal Bitburg zeigt einen Film über 4 Museen im Eifelkreis Bitburg-Prüm.

 

Neben dem Heimatmuseum Speicher, dem Eisen- und Ofenmuseum Hüttingen / Lahr werden aus der Verbandsgemeinde Prüm das Besucherbergwerk Bleialf und das Museum Prüm vorgestellt.

Zu sehen sind die Filme auf dem Youtube-Kanal des OK-Bitburg:

 

https://www.youtube.com/channel/UCqCtgV0a4dfz2mb7N3g3KIQ

 

 

 Museum Prüm:

Das liebevoll ausgestattete Museum Prüm wird von der Leiterin Lisa Riedel vorgestellt. Typische Alltagsgegenstände sind neben den vielen Handwerksgewerken zu finden. Im Eingangsbereich empfängt einen schon eine alte Druckmaschine von 1901. Aber auch Spielzimmer, Gaststätte, Gerberei und Feuerwehr erwarten den Besucher. Ein Besuch dieses Museums sollte beim nächsten Besuch von Prüm unbedingt auf der Tagesordnung stehen.

 

 

Besucherbergwerk Bleialf:

Der Vorsitzende des Bergmannsverein St. Barbara Bleialf e.V., Ernst Gilles, hat uns erzählt, wie das Bergwerk Mühlenstollen entstanden ist. Auch eine Führung unter Tage durften wir mitmachen. Das entbehrungsreiche Leben der Bergmänner hat man bei dieser Führung fast am eigenen Leib gespürt. Früher war der Bergbau einer der größten Arbeitgeber der Region, und der Mühlenbergstollen ist heute eine Stätte, wo man sich über das Leben und Wirken unserer Vorfahren sehr gut informieren kann. Ein Besuch für Familien und Schulklassen lohnt sich.

 

Kulturgeschichtliche Sammlung
aus dem Prümer Land und der Eifel
Menü